Mit Walzerklängen ins neue Jahr, 6. Jänner 2019

Zurück

Mit Walzerklängen ins neue Jahr, 6. Jänner 2019

Nach vielen Jahren lud am 6. Jänner wieder erstmals ein traditionelles Neujahrskonzert im vz.jenbach ein, das neue Jahr schwungvoll zu begrüßen. Das Ensemble Walzerklang wartete dabei mit einem Potpourri aus Neujahrsklassikern vom Egyptischen Marsch von Johann Strauß bis „Schenkt man sich Rosen in Tirol“. Alles verpackt in die romantische Geschichte des armen Mädchens aus Cadiz, das sich in den spanischen Hidalgo – einen stolzen jungen Mann aus gutem Haus – verliebt. Das Ensemble Walzerklang unter der Leitung von Markus Fritz mit Solistin Valerie Fritz (Violoncello) und Annette Fritz (Violine) berührte das Publikum mit wunderbaren Melodien und einem bunt gemischten Programm von Strauß, Lehar bis Ziehrer.

Sophia Keiler und Matteo Rasic verliehen mit ihren wunderbaren Stimmen der Geschichte des Paares einen ganz besonderen Zauber. Alle Höhen und Tiefen der Liebe mussten durchschritten werden, aber natürlich erlebten Paar und Publikum ein Happy End. Es gibt eben nichts Schöneres und Wichtigeres im Leben als die Liebe… Prosit 2019.

Fotonachweis: Markus Ocvirk